"Nur öffnen, wenn nicht im April wieder Lockdown kommt"

"Wenn wir aufsperren, sollten wir dann schon aufsperren, ohne dass wir im Mai oder April wieder einen Lockdown haben", so Haubenkoch Michael Kolm.
"Wenn wir aufsperren, sollten wir dann schon aufsperren, ohne dass wir im Mai oder April wieder einen Lockdown haben", so Haubenkoch Michael Kolm.www.picturedesk.com
Heute berät die Regierung mit Experten über die Möglichkeit weiterer Öffnungsschritte. Die Wahrscheinlichkeit für Lockerungen ist aber sehr gering.

Jetzt wird gezittert: Kommen weitere Lockerungsschritte oder nicht? Um 17 Uhr verkündet die Regierung nach dem Corona-Gipfel mit Experten, wie es denn nun in den kommenden Wochen weitergeht. Zuletzt sorgte auch der Promi-Gastronom Martin Ho wieder für wilde Spekulationen (Mehr dazu hier >>).

In einem Puls24-Interview mit René Ach äußerte sich der Haubenkoch des Restaurant Bärenhof Michael Kolm zu möglichen Öffnungen für die Gastronomie. Während aus der Politik immer mehr auf ein Abwarten gedrängt wird, werden die Rufe nach Öffnungen aus der Gastronomie immer lauter. "Es ist bald schon ein Jahr, dass wir uns im Lockdown befinden", unterstreicht Haubenkoch Kolm. Im Vergleich zu dem damaligen Zeitpunkt ist die Bereitschaft der Bevölkerung, die Maßnahmen mitzutragen, deutlich gesunken, was sich in den Corona-Zahlen widerspiegelt. 

 "Unser Zugang wäre, die Gastronomie kontrolliert, schrittweise öffnen zu lassen, und auf jeden Fall mit Reintesten."

Damit würde man der Branche die Möglichkeit geben zu beweisen, dass die Gastronomie kein "Superspreader-Event" sei. Immerhin könne man jene "Superspreader" mit den Eintrittstests ja herausfiltern - "was jetzt im privaten Bereich ja nicht der Fall ist", erläutert Kolm. 

Aufsperren, aber ohne neuen Lockdown

Sofern es nun doch keine ersten Lockerungen für die Gastronomie ab Mitte März geben sollte, so werde man auch weiterkämpfen. "Unsere Branche ist es gewohnt zu kämpfen und Lösungen zu finden." Hier verweist Kolm auf bisherige Lösungen, die von vielen Betrieben umgesetzt wurden, wie etwa das "Takeaway"-Angebot. "Unsere Branche lässt sich eh nicht unterkriegen, aber es wäre gut, wenn wir vor Ostern öffnen könnten." Allerdings kommt eine Öffnung für Kolm nur unter folgender Bedingung in Frage:

"Wenn wir aufsperren, sollten wir dann schon aufsperren, ohne dass wir im Mai oder April wieder einen Lockdown haben."
CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestÖsterreichGastronomieRegierung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen