Reservierung ab Mitte März - Weiß Ho schon wieder mehr?

Stunden bevor die Regierung ihre Entscheidung zu weiteren Öffnungsschritten bekannt gibt, sorgt Martin Ho erneut für Spekulationen. 

Um 17 Uhr verkündet die Regierung heute, wie es in Österreich weitergeht. Im Moment steht noch nichts fest, allerdings sickerten vorab bereits verschiedene Informationen durch. 

Wieder einmal greift auch der Promi-Gastronom Martin Ho vor - weiß er mehr? Schon in den vergangenen Wochen geriet der Pratersauna-Betreiber und Chef der Dots-Gruppe in die Schlagzeilen, weil er damals auf der Website der Wiener Pratersauna das Ende des Lockdowns lange vor der Regierung angekündigt hat. Viele erklären sich seine "Vorhersagen" mit der allseits bekannten und gut dokumentierten Nähe Hos zu Bundeskanzler Sebastian Kurz. Kürzlich äußerte sich Ho im "Heute"-Interview dazu (Mehr dazu hier >>).

Auch am Montag gibt es ein ähnliches Szenario: Auf der Website der Dots-Gruppe kann man derzeit nämlich schon Tische ab dem 15. März reservieren. Inzwischen ist die Seite allerdings nicht mehr erreichbar - offenbar ist sie unter der Last der Zugriffe zusammengebrochen. In den sozialen Medien wird weiter wild herumspekuliert.

"Brauchen kein Orakel – haben Kurz-Freund Ho"

Auch die FPÖ reagiert auf die Ho-"Prognose". In einer Presseaussendung machte der freiheitliche Generalsekretär NAbg. Michael Schnedlitz seinem Ärger Luft: "Seit Tagen wird die heutige Expertenrunde zur Gastro-Öffnung von Lockdown-Kanzler Kurz groß angekündigt. Freilich steht nach ÖVP-Manier schon ziemlich alles in den Medien. Genaueres weiß man aber, wenn man im Lokal des Kurz-Intimus Ho einen Tisch reservieren möchte. Hier stößt man auf wahrscheinlich validere Fakten, als bei so mancher Kanzler-Pressekonferenz. Eine Reservierung funktioniert genau mit dem 15. März 2021 – und nicht davor. So wird wohl dieser Tag vermutlich der Stichtag sein"

Laut Schnedlitz ist "auf Ho Verlass, wer ihn beobachtet, kann vermutlich vorausahnen, was in unserem Land passieren wird". Es sei "ungeheuerlich, was der Kanzler hier für ein Spiel treibt", kritisiert der FPÖ-Generalsekretär weiter. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCorona-MutationCoronatestÖsterreichBundesregierungSebastian KurzFPÖGastronomie

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen