Miley Cyrus lässt Formel 1 wegen Corona-Angst aus

Miley Cyrus wird die Besucher des Grand Prix von Australien nicht mit ihren Gesangskünsten verwöhnen können.
Miley Cyrus wird die Besucher des Grand Prix von Australien nicht mit ihren Gesangskünsten verwöhnen können.Bild: imago sportfotodienst
Pop-Superstar Miley Cyrus sollte im Rahmenprogramm des Saisonstarts der Formel 1 am Freitag in Melbourne auftreten. Aus Angst vor einer Infektion mit dem Coronavirus sagte sie jetzt aber ab.
Am Wochenende startet die Formel 1 mit dem Grand Prix von Australien in die neue Saison. Stand jetzt vor Publikum – trotz der globalen Ausbreitung des Coronavirus soll das Event, dass hunderttausende Zuseher an die Strecke lockt, planmäßig stattfinden.

Pop-Superstar Miley Cyrus macht da aber nicht mit. Die 27-jährige US-Amerikanerin sagte ihren für Freitagabend geplanten Auftritt ab – aus Angst, sich mit dem Coronavirus anzustecken.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Um Gesundheitsrisiken bei der momentan globalen Gesundheits-Krise zu reduzieren, werden wir nicht länger für eine Show nach Australien reisen", richtet Cyrus ihren Fans aus.

Kurios: Auch Robbie Williams soll einen Tag später ein Konzert geben. Und der 46-jährige Brite will wie angekündigt auch auf der Bühne stehen...

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt: