Militär muss Schiri vor Kickern schützen

In Südamerika ist das Halbfinale der Copa Libertadores komplett eskaliert. Erst das Militär konnte die Situation beruhigen und den Schiri beschützen.
Unfassbare Szenen beim Halbfinale der südamerikanischen Copa Libertadores. Weil sich die Spieler von Gremio Porto Alegre ungerecht behandelt fühlten, stürmten sie auf den Schiedsrichter zu. Erst das Militär konnte die angefressenen Kicker aufhalten.

In der Nachspielzeit gab es einen umstrittenen Hands-Elfer für River Plate, erst durch den Video-Schiedsrichter wurde der Pfiff bestätigt. In der 96. Minute trafen die Argentinier zum 2:1-Sieg, dann brachen alle Dämme.

Die Spieler von Gremio gingen auf den Schiedsrichter los, auf den Rängen kam es zu Krawallen. Erst das Militär konnte die Situation auflösen. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
SüdamerikaSportFußball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren