Coronavirus

Leichter Anstieg – 5.826 Corona-Fälle zum Wochenende

Die Corona-Situation in Österreich stellt sich äußerst stabil dar. Am Donnerstag kamen erneut 5.826 Neuinfektionen und 17 Todesfälle hinzu.

Nikolaus Pichler
91 Patienten befinden sich aktuell auf den Intensivstationen. 
91 Patienten befinden sich aktuell auf den Intensivstationen. 
Friso Gentsch / dpa / picturedesk.com

Seit einigen Tagen bewegen sich die Corona-Zahlen auf einem stabilen Niveau. So meldeten die Behörden 2.798 Corona-Neuinfektionen am Montag und am Dienstag 4.316 neue Fälle. Am Mittwoch wurden österreichweit 4.015 Neuinfektionen gemeldet. Am Donnerstag kamen 4.218 Neuinfektionen dazu.

Und wie sieht die Lage am Freitag aus? Laut "Heute"-Informationen kamen 5.826 Neuinfektionen und 17 Todesfälle hinzu. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag dieser Wert noch bei 4.853 Fällen. Es ist also ein minimaler Anstieg zu beobachten.

Weitere Entspannung in den Spitälern

Die Situation in den heimischen Spitälern stellt sich wie folgt dar: Auf den Normalstationen werden aktuell 1.237 positiv getestete Menschen medizinische versorgt – ein Rückgang von 23 im Vergleich zu Donnerstag. Einen (leichten) Rückgang gibt es zudem auch auf den Intensivstationen zu verzeichnen. Gab es am Donnerstag noch 93 ICU-Patienten, sind es am Donnerstag nur noch 91. 

1/63
Gehe zur Galerie
    <strong>25.04.2024: Kein Auto, kein Haus – so lebt René Benko.</strong> Erstmals seit der Signa-Pleite zeigte sich Unternehmer René Benko der Öffentlichkeit. Der Tiroler erschien am Mittwoch in Innsbruck vor Gericht. <a data-li-document-ref="120033251" href="https://www.heute.at/s/kein-auto-kein-haus-so-lebt-rene-benko-120033251">Die Details &gt;&gt;&gt;</a><a data-li-document-ref="120033229" href="https://www.heute.at/s/jetzt-droht-beliebtem-lebensmittel-das-bittere-aus-120033229"></a>
    25.04.2024: Kein Auto, kein Haus – so lebt René Benko. Erstmals seit der Signa-Pleite zeigte sich Unternehmer René Benko der Öffentlichkeit. Der Tiroler erschien am Mittwoch in Innsbruck vor Gericht. Die Details >>>
    EXPA / APA / picturedesk.com