Ministerin Aschbacher ließ sich auf Coronavirus testen

Auch Ministerin Aschbacher hat sich auf das Coronavirus testen lassen.
Auch Ministerin Aschbacher hat sich auf das Coronavirus testen lassen.Leserreporter
Am Donnerstag fotografierte eine "Heute"-Leserreporterin die Bundesministerin Christine Aschbacher beim Corona-Massentest bei der Messe Wien.

Seit letzter Woche kann sich die österreichische Bevölkerung auf das Coronavirus testen lassen. Am Mittwoch seien laut Gesundheitsminister Rudolf Anschober bei den Massentests bei 566.000 Teilnehmenden rund 2.000 Infizierte festgestellt worden, die von ihrer Infektion nichts geahnt hatten. Nun ließ sich auch Bundesministerin Christine Aschbacher auf das Virus testen, wie eine "Heute"-Leserreporterin entdeckte.

"Ich hab mich gerade bei der Messe Wien auf das Coronavirus testen lassen", erklärt Leserin Maria. "Gott sei Dank war ich negativ. Zur gleichen Zeit gegen 16:00 Uhr war auch Ministerin Aschbacher in Halle A vor Ort und ließ sich ebenfalls testen." Die Bundesministerin wurde negativ getestet.

Werde Whatsapp-Leserreporter unter der Nummer 0670 400 400 4 und kassiere 50 Euro!

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rhe Time| Akt:
LeserWienCoronavirusCoronatestChristine Aschbacher

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen