Mit diesem Alarmsystem hast du bestimmt nicht gerechnet

"Putz di!" Eichhörnchen "Memocan" bewacht die Geld-Schublade eines türkischen Juweliers.
"Putz di!" Eichhörnchen "Memocan" bewacht die Geld-Schublade eines türkischen Juweliers.Screenshot©Youtube, Inside Edition
Tja, einige haben einen Wachhund, der türkische Juwelier Mehmet Yuksel besitzt ein Eichhörnchen, das sein Geld und Gold mit seinem Leben verteidigt. 

Der türkische Juwelier Mehmet Yuksel aus Diyarbakir adoptierte Eichhörnchen "Memocan" bereits als Baby, als dieses seine Mutter verloren hatte. Das kleine Nagetier erwies sich als besonders nützlich, denn es begleitet sein Herrchen täglich in seinen Juwelierladen, wo es wie eine Bruthenne in der Geldlade hockt und niemanden - außer das Herrchen - hineingreifen lässt. 

Lesen Sie auch: Pfiffiger Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn

Keine Gnade bei Diebstahl

Wer also meint, mit "langen Fingern" in die Kassa greifen zu wollen, hat blutige Hände, denn "Memocan" bestraft Diebstahl sofort mit wilden Bissen und kratzigen Schlägen. Sofern ein Mitarbeiter Yuksels die Kassenschublade nutzen möchte, muss das "Dagobert Hörnchen" vorher auf die Schulter seines Herrchens gesetzt werden. Lustigerweise reagiert "Memocan" auch tatsächlich nur in der Schublade mit wertvollem Inhalt so aggressiv. Auf der Ladentheke lässt er sich von Kunden sogar streicheln. 

Lesen Sie auch: Ein trainiertes Streifenhörnchen verzaubert Instagram

Baldiger Abschied

Der Abschied wird beiden sichtlich schwer fallen, aber Yuksel möchte sein Hörnchen nach der Heilung einer verletzten Pfote gerne wieder auswildern, immerhin sollte er als "Security" nicht sein ganzes Leben verbringen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account tine Time| Akt:
NagetiereTürkeiSchmuckDiebstahlRaubGeld

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen