Mit diesem Trick wirken Tabletten am schnellsten

Die meisten Pillen beginnen erst zu wirken, wenn sie den Magen verlassen und in den Darm wandern.
Die meisten Pillen beginnen erst zu wirken, wenn sie den Magen verlassen und in den Darm wandern.Getty Images/iStockphoto
Wer seine Schmerzen möglichst schnell lindern möchte, sollte sich nach dem Schlucken von Schmerztabletten kurz auf die rechte Seite legen.

Wenn man Schmerzen hat, sollen Tabletten vor allem eines: Schnell wirken. Wie man das am besten erreicht, haben US-Forscher jetzt herausgefunden. Vom Ergebnis ihrer Studie berichten sie im Fachjournal "Physics of Fluids".

Horror-OP – 33 Patienten von Dr. Death tot oder gelähmt

Demnach lässt sich das Wirktempo durch einen kleinen Trick deutlich beeinflussen. Und zwar durch einen simplen Positionswechsel, so das Team der Johns Hopkins University in Baltimore: Wer sich nach der Einnahme auf die rechte Seite legt, erfährt am schnellsten Linderung. Das Team um Rajat Mittal nutzte dafür ein eigens entwickeltes Computermodell namens "StomachSim", das die Magenform, aber auch seine Kontraktionen und die Strömungen des Magensafts realistisch nachbildet und nachahmt, was bei der Verdauung von Nahrung – oder im konkreten Fall von Medikamenten – im Inneren des Magens vor sich geht.

Der Magen ist deshalb so wichtig bei dieser Frage, weil die meisten Pillen erst dann zu wirken beginnen, wenn sie den Magen verlassen und in den Darm wandern. Dabei gilt: Je schneller die Tablette zu diesem Punkt gelangt, desto schneller kann sie sich auflösen und ihre Wirkung tun.

Arbeiter renkt Kollegen Rücken ein, muss vor Gericht

Zwei- bis dreimal schneller wirksam

Mittal und seine Kolleginnen und Kollegen testeten in ihrer Studie verschiedene Körperhaltungen. Die Einnahme im Liegen auf der rechten Seite schnitt dabei am besten ab. In dieser Körperhaltung wirken Magenkontraktionen, Strömungen des Magensafts und Schwerkraft optimal zusammen, um die Tablette schnell zum Magenausgang zu bringen und sie zu lösen, so die Forscher. In den Computersimulationen dauerte es oft nur zehn Minuten, bis die Schmerztablette aufgelöst im Zwölffingerdarm ankam – etwa zwei oder dreimal schneller als in der aufrechten Haltung oder auf dem Rücken liegend, wo es im Schnitt 23 Minuten dauerte.

Am längsten lässt der Eintritt der Wirkung beim Liegen auf der linken Seite warten. Dann brauchen Tabletten über 100 Minuten. Dies, weil sie gegen die Schwerkraft nach oben zum Magenausgang gelangen müssen. "Wir waren sehr überrascht, dass die Körperhaltung einen so großen Einfluss auf die Auflösungsgeschwindigkeit einer Pille hat", so Mittal.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account sp, 20 Minuten Time| Akt:
GesundheitScience20 Minuten

ThemaWeiterlesen