MMA-Kampf? Mayweather hofft auf Milliarden-Fight

Kein Boxer hat eine so gute Karriere-Bilanz wie Floyd Mayweather, kein Boxer kassierte so viel Preisgeld. Die Legende will mehr – und plant für die MMA.

50 Kämpfe, 50 Siege – Floyd Mayweather ist der erfolgreichste Boxer der Welt. Im August 2017 verdiente der US-Star mit seinem Fight gegen MMA-Kämpfer Conor McGregor mehr als 100 Millionen Dollar. Geld genug für den Ruhestand, doch er hat noch nicht genug. Mit einem zukünftigen Projekt will er die Milliarden-Grenze sprengen.

MMA-Auftritt



Was plant Mayweather? Er will wieder gegen McGregor in den Ring – aber jetzt in der MMA. Hintergrund: Mayweather wurde dafür kritisiert, dass der Ire gegen ihn nach den Box-Regeln kämpfen musste. McGregor wirkte überfordert, musste sich nach zehn Runden geschlagen geben – technisches K.o. Jetzt trainiert Mayweather für die MMA, will auch dort zeigen, dass er McGregor überlegen ist.

Frage des Geldes

"Ich kann ringen. Auf einer Skala von eins bis zehn bin ich wohl bei einer Sieben", ist Mayweather überzeugt. Seine Kicks sieht er bei einer Vier, Boxen auf der zehnteiligen Skala bei 100. Jetzt müssen für ihn nur noch die Zahlen stimmen. "Es hängt alles davon ab, welche Zahlen mir vorgelegt werden. Natürlich werden es die richtigen Zahlen sein. Wir werden es geschehen lassen", meint er über einen möglichen Rückkampf gegen McGregor. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltGood NewsSport-TippsBoxenFloyd Mayweather

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen