Models ziehen im Stadion vor Trump blank – Sperre

Zwei Frauen ziehen beim Baseball vor den Augen von US-Präsident Donald Trump für den guten Zweck blank, werden auf Lebenszeit gesperrt.

Im fünften Spiel der World Series können die Zuschauer vor dem Fernseher eine kuriose Szene beobachten: Als sich Gerrit Cole für den Wurf bereit macht, ziehen zwei Frauen nacheinander ihre Shirts hoch und entblößen ihre Brüste. Ob sie damit den Star-Pitcher der Astros ablenken wollen?

Nachdem sich das Video im Netz wie ein Lauffeuer verbreitet hatte, haben sich die beiden Models Julia Rose und Lauren Summer zu ihrer Aktion bekannt. Die 25-jährige Rose postete das Video auf Twitter und schrieb: "Schuldig im Sinne der Anklage".

Rose ist die Gründerin von Shagmag, einem Online-Magazin, welches Benutzer gegen Bezahlung abonnieren können. Der Erlös soll laut dem Instagram-Model Brustkrebs-Patienten zu Gute kommen.

Doch die Aktion hat für die Freundinnen ein Nachspiel. Die in Los Angeles wohnhafte Rose hat einen Tag nach ihrer Aktion einen Brief der Major League Baseball veröffentlicht: Laut dem Schreiben sollen sie und ihre Busen-Freundin Summer eine lebenslange Stadion-Sperre erhalten haben.

Rose hat drei Millionen Follower auf Instagram, wo sie sich regelmäßig freizügig zeigt. So auch die 24-jährige Summer, die auf der Social-Media-Plattform auf 1,5 Millionen Follower kommt und für den "Playboy" arbeitet.

Unter den Zuschauern, die im Nationals Park in Washington einen 7:1-Sieg der Gäste aus Houston mitangesehen haben, war auch der amerikanische Präsident Donald Trump zu finden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSport-TippsBaseball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen