"Monat der Jungen" – Wien impft nun 18- bis 30-Jährige

Jetzt werden in Wien die Jungen geimpft.
Jetzt werden in Wien die Jungen geimpft.JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Ab Mittwoch können sich in Wien 18- bis 30-Jährige zur Corona-Impfung anmelden. "Jetzt ist die Zeit der Jungen", betont Gesundheitsstadtrat Hacker.

Am Dienstag startete die Anmeldung für die 12- bis 19-Jährigen. Ab Mittwoch sind dann alle jungen Erwachsenen bis 30 Jahre an der Reihe. Wie Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Montagabend ankündigte werde es einen neuen Impfschwerpunkt für die Jungen geben. Auch ein Impf-Event ist geplant, "Heute" berichtete.

Impfung mit Johnson & Johnson

Der Juli wird also der "Impfmonat der Jungen". Ab Dienstag werden 10.000 Impftermine für Kinder ab zwölf freigeschaltet. Ab Mittwoch kann dann auch die Gruppe der 18- bis 30-Jährigen einen Impftermin buchen und sich ab nächstem Montag impfen lassen. Dafür soll der Impfstoff von Johnson & Johnson verwendet werden.

"Wir werden insgesamt 35.000 Termine freischalten mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson, das heißt, es ist nur eine einmalige Impfung notwendig, dann ist der Vollschutz auch schon nach wenigen Wochen gegeben", kündigte Hacker im "Wien Heute"-Interview an. Man habe "jetzt den Impfstoff so portioniert, dass sich das auch wirklich gut ausgeht mit brauchbarer Menge".

Im Juli sollen dann weitere Zehntausende Termine hinzukommen. Mit der Johnson-&-Johnson-Impfung ist man ab dem 22. Tag voll immunisiert. Laut Hacker-Sprecher Mario Dujakovic haben in Wien 43 Prozent der 30- bis 39-Jährigen bereits die erste Impfung erhalten, bei den 20- bis 29-Jährigen sind es 36 und bei den 16- bis 19-Jährigen 15 Prozent. "Die Jüngeren waren solidarisch mit Älteren. Jetzt ist es nur fair, beim Impfen stärker auf sie zu fokussieren", erklärte er auf Twitter.

Impf-Event im Austria Center

Hintergrund für die Impf-Aktion ist auch die Öffnung der Nachtgastronomie. Die Stadt Wien steht den Plänen der Regierung skeptisch gegenüber, am Dienstag werde es ein Gespräch mit Experten geben. 

Es könne sein, dass man "die eine oder andere Spielregel für Wien ein bisschen anders definiert", so Hacker. Anfang Juli soll es ein Impf-Event mit Livemusik beim Austria Center geben.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Corona-ImpfungJugendWien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen