Mordalarm im Kosovo –  Polizei jagt diese Männer

Zwei Männer werden im Kosovo des Mordes beschuldigt. Sie waren in einem Audi mit Schweizer Kennzeichen unterwegs.
Zwei Männer werden im Kosovo des Mordes beschuldigt. Sie waren in einem Audi mit Schweizer Kennzeichen unterwegs.20 Minuten/Kallxo.com
Im Kosovo sollen zwei Männer eine junge Frau (18) umgebracht haben. Die Verdächtigen seien in einem Audi mit Schweizer Kennzeichen unterwegs gewesen.

Zwei Männer werden im Süden des Kosovo der Tötung einer jungen Frau (18) beschuldigt, wie lokale Medien berichten. Sie gaben den leblosen Körper der 18-Jährigen im Spital in Ferizaj ab, dann machten sie sich aus dem Staub – in ihrem Audi mit Schweizer Kennzeichen.

➤ Einen der Verdächtigen (32) habe die Polizei festgenommen, ein zweiter Mann (29) sei weiter flüchtig.

Vor Krankenhaus gefilmt

Die beiden Männer wurden gefilmt, als sie die 18-Jährige am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr ins Krankenhaus in Ferizaj brachten. Zu diesem Zeitpunkt war die junge Frau bereits tot, berichten mehrere lokale Medien übereinstimmend. Mittels der Bilder der Überwachungskameras des Spitals konnten die Behörden die Männer und den Tatort ausfindig machen: 

 Die Tat soll in einem Wohnhaus in Ferizaj verübt worden sein.

Die Polizei habe den Verdächtigen umgehend zur Fahndung ausgeschrieben und kontrolliere Grenzübergänge, schreibt Gazeta Express.

Ermittlungen laufen

Die Ermittlungen seien im Gange, die Suche nach dem zweiten Verdächtigen werde fortgesetzt. Mittlerweile hat die Polizei auch ein Fahndungsfoto, sowie den Namen des Gesuchten veröffentlicht. Es handelt sich um den am 25. 08. 1992 geborenen Dardan Krivaqa. Die Ermittler bitten um Hinweise. 

Die Leiche der 18-Jährigen wird derzeit am Institut für Rechtsmedizin in Pristina untersucht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account 20 Minuten, sm Time| Akt:
KosovoSchweizAudiTodesfallMordAuto

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen