MotoGP: Rossi fliegt in Assen ab, Vinales gewinnt

Freu und Leid für Yamaha beim Grand Prix von Assen! Während Superstar Valentino Rossi früh im Kies landet, fährt Maverick Vinales den Sieg ein.

Vor allem die Anfangsphase der MotoGP in Assen hatte es in sich! Der Führende Alex Rins stürzte bereits in der zweiten Runde. Nur drei Runden später lag auch Superstar Valentino Rossi im Kiesbeet.

Der neunfache Weltmeister flog bei einem Überholversuch gegen Nakagami spektakulär von seiner Yamaha – für den 40-jährigen Italiener war somit das dritte Rennen in Folge ohne Punkte traurige Gewissheit.

Sein Team hatte aber dennoch Grund zur Freude: Maverick Vinales beendete das Rennen vor seinem spanischen Landsmann Marc Marquez auf dem ersten Platz. Mit dem Italiener Fabio Quartararo landete noch ein weiterer Yamaha-Pilot auf dem Stockerl.

"Es ist wunderbar. Es ist eine meiner Lieblingsstrecke. Der Tag ist einfach toll", jubelte Vinales. "Ich möchte dem Team danken. Die Fans haben mich wirklich gepusht. Ich lebe meinen Traum wieder."

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Team NiederlandeGood NewsSport-TippsMotorsportMotoGPValentino Rossi

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen