MotoGP-Star Pedrosa als Gast beim Erzberg-Rodeo

Das Erzberg-Rodeo gilt als eines der härtesten Motorrad-Events der Welt. Beim PS-Spektakel Ende Mai schaut auch ein prominenter MotoGP-Star vorbei.
Die Vorfreude bei den Enduro-Fans ist groß. Von 29. Mai bis 2. Juni steigt wieder das Erzberg-Rodeo in der Steiermark. Das Motorrad-Event für Hartgesottene zieht Fans als aller Welt an, diesmal gibt es auch einen Stargast aus der MotoGP.

Nämlich Dani Pedrosa. Der dreifache Weltmeister und 54-fache Grand-Prix-Sieger zählt schon die Tage bis zum Spektakel am steirischen Erzberg. "Ich freue mich darauf, die Weltspitze im Motorrad-Offroadsport bei der Arbeit zu sehen und die einzigartige Event-Atmosphäre des Erzbergrodeo vor Ort zu erleben", meint der 33-jährige Spanier.

So ganz ins Getümmel wird sich Pedrosa nicht werfen, aber ohne ein wenig Vollgas geht es natürlich nicht. Deswegen wird er am Freitag den ersten Blakläder Iron Road Prologlauf eröffnen – als Vorausfahrer auf einem KTM-Bike. "Ich kenne den Erzbergrodeo Prolog von den Helmkameraaufnahmen meiner KTM Offroad-Werkskollegen und bin neugierig, welchen Speed ich selbst auf einer Offroad-KTM gehen kann", lacht Pedrosa. Natürlich darf auch eine Autogrammstunde im Anschluss nicht fehlen. (red)

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSportMotorsportMotoGP

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren