Mourinho stichelt: "Dachte, Bayern holen Schweini ab"

Bild: imago sportfotodienst (imago sportfotodienst)

Nach der Degradierung von Bastian Schweinsteiger zur zweiten Mannschaft von Manchester United hatte Jose Mourinho lange Zeit geschwiegen, doch am Freitag brach der portugiesische Star-Coach sein Schweigen. Und setzte gleich zu einer Stichelei gegen Bayern München an.

Nach der Degradierung von hatte Jose Mourinho lange Zeit geschwiegen, doch am Freitag brach der portugiesische Star-Coach sein Schweigen. Und setzte gleich zu einer Stichelei gegen Bayern München an.

Denn der deutsche Rekordmeister hatte in Person Karl Heinz Rummenigges das Vorgehen von "The Special One" scharf kritisiert, hatte davon gesprochen, dass es soetwas beim deutschen Rekordmeister nicht gegeben hätte. 

"Ich dachte, die Leute von Bayern München kommen nach Manchester und holen Schweinsteiger ab", so Mourinho auf einer Pressekonferenz und fügte hinzu: "Aber das ist nicht passiert. Ich bin überrascht, dass Herr Rummenigge nicht hier ist, um ihn zurückzuholen." 

Eine Rückkehr des Weltmeisters von 2014 schloss der Portugiese nicht ganz aus: "Das ist aber sehr schwer möglich." 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen