Verplappert? Verschärfungen offenbar noch diese Woche

Mückstein habe gegenüber Markus Wallner angekündigt, dass es wohl eine Verschärfung der Veranstaltungsregeln noch diese Woche geben wird.
Mückstein habe gegenüber Markus Wallner angekündigt, dass es wohl eine Verschärfung der Veranstaltungsregeln noch diese Woche geben wird.HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com
Verplappert sich hier ein Landes-Chef? Bei der Ankündigung neuer Maßnahmen lässt er einen Bereich aus, weil eine bundesweite Regelung ansteht.

Die Lage ist auch in Vorarlberg dramatisch. Mit einer Inzidenz von 395 liegt man leicht über dem Durchschnitt, Anfang Oktober betrug sie hingegen noch 60. Die meisten Bundesländer verschärften deswegen bereits ihre Maßnahmen, am Dienstag sollte schließlich auch Vorarlberg nachziehen.

Schon Freitag Corona-Gipfel bei Kanzler – Was jetzt droht >>

Alle Intensivpatienten ungeimpft

Details erklärte Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) im Rahmen einer Pressekonferenz. Auf den Intensivstationen ist die Lage noch eher ruhig. Dort liegen aktuell fünf Intensivpatienten, aber "davon sind alle ungeimpft", so Wallner. Aus diesem Grund hielt man sich bisher auch mit den Verschärfungen zurück.

Angesichts der am Montag überschrittenen Grenze von 300 belegten Intensivbetten und Prognosen, wonach sich die Zahl in Vorarlberg innerhalb von zwei Wochen verdoppeln könnte, zieht man nun nach. Im Handel gilt fortan FFP2-Maskenpflicht. Fortan ist also das Burgenland die einzige Region, in der der einfache Mund-Nasen-Schutz ausreicht.

Verschärfung noch diese Woche

Anders als die übrigen Bundesländer plant er aber keine Verschärfung der Veranstaltungsregeln. Grund: Wallner habe sich mit dem Gesundheitsminister abgesprochen, dieser habe ihm gegenüber angedeutet, dass noch diese Woche eine  österreichweite Verschärfung kommen könnte.

"Ich bin in der Frage in Kontakt mit dem Gesundheitsminister, der mir angekündigt hat, dass auch österreichweit eine Überarbeitung der Veranstaltungsregeln möglicherweise diese Woche kommen wird." Deswegen warte man diese Schritte noch ab.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account leo Time| Akt:
CoronavirusWolfgang MücksteinMarkus Wallner

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen