Mutmaßlicher Floridsdorfer Trafikräuber festgenommen

Drei Trafiken in fast drei Wochen: Nach einer Serie an Trafik-Überfällen in Floridsdorf steht ein 28-Jähriger als tatverdächtig fest. 
Drei Trafiken in fast drei Wochen: Nach einer Serie an Trafik-Überfällen in Floridsdorf steht ein 28-Jähriger als tatverdächtig fest. Bild: Fotolia
Mehrmals überfiel ein Räuber in den vergangenen Tagen Trafiken in Wien-Floridsdorf. Jetzt klickten die Handschellen für einen 28-Jährigen.

Am 28. August 2021, am 10. Septemberund vor einer Woche kam es jeweils zu Raubüberfällen auf Trafiken in Wien-Floridsdorf. Dabei stürmte ein mit Mundnasen-Schutz vermummter Mann samt Waffe in die Geschäfte und forderte Bargeld. Stets konnte der Räuber flüchten. Die Ermittler der Außenstelle Nord des Wiener Landeskriminalamts forschten daraufhin einen Österreicher (28) als Tatverdächtigen aus. 

Jetzt gelang ihnen der Coup. Die Polizisten nahmen den 28-Jährigen am Donnerstag an seiner Wohnadresse fest. Dabei stellten sie auch die mutmaßliche Tatwaffe (Softgun) sowie die verwendete Tatkleidung in der Wohnung sicher. Der 28-Jährige zeigte sich geständig und wurde in eine Justizanstalt gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account np Time| Akt:
FloridsdorfWienÜberfallPolizeiPolizeieinsatzLandeskriminalamt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen