"Zum Verkauf abgestellt?"

Mysteriöser Porsche parkt direkt vor Benko-Büro

Am Donnerstagmorgen wurde ein "Heute"-Leser auf einen schicken Porsche direkt vor dem Signa-Gebäude aufmerksam. Das Auto stand auf dem Gehsteig.

Community Heute
Mysteriöser Porsche parkt direkt vor Benko-Büro
Seit Donnerstagmorgen soll an der Freyung in der Wiener City ein Porsche zu sehen sein. Ein "Heute"-Leser hat eine Vermutung,
Leserreporter

In der Wiener Innenstadt sorgte ein Porsche am Donnerstagmorgen für Verwunderung. Der Grund dafür ist simpel: Das teure Modell wurde direkt auf der Freyung vor dem Signa-Gebäude abgestellt. Das Auto war kaum zu übersehen.

Timo aus Wien fiel der Porsche in der Früh sofort ins Auge. Das Fahrzeug stand mitten auf dem Grundstück, weit weg von den Parkplätzen der Umgebung: "Nanu? Ist das ein Signa-Porsche, der nun verkauft werden soll? Es gibt sicher Leute, die den kaufen würden!", so der Wiener im "Heute"-Talk.

Signa-Abverkauf – jetzt gibt es eine neue Deadline

Bereits vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass hochwertige Immobilien wie das Park Hyatt, das Goldene Quartier und das Kaufhaus Tyrol bald zum Verkauf stehen würden. "Der strukturierte Verkauf der Signa Prime Assets GmbH ist ein wesentlicher Bestandteil des Sanierungskonzepts der Signa Prime Selection. Durch den Verkauf soll ein Teil der erforderlichen finanziellen Mittel für die Erfüllung des angestrebten Sanierungsplans im Interesse der Gläubiger realisiert werden", so Insolvenzverwalter Norbert Abel. 

Die meistgelesenen Leserreporter-Storys zum Durchklicken

Auch in der Signa-Zentrale auf der Freyung in Wien muss aktuell alles raus. Seit Wochen läuft die Online-Versteigerung des Büro-Inventars beim Online-Auktionshaus Aurena.at. "2.000 Objekte sind schon weg, 1.300 noch zu haben", berichtet Aurena-Direktor Jürgen Blematl. "Alles, was sich abmontieren lässt, kommt unter den Hammer."

Die Deadline für die Entscheidung, ob der von Signa vorgelegte Sanierungsplan hält, wurde laut Christoph Danninger (im Gespräch mit Ö1) für den 18. März festgelegt: "Die Gläubiger werden schon eine zeitliche Perspektive sehen wollen, damit sie diesem Plan auch zustimmen". Ob besagter Porsche ebenfalls zum Verkauf steht, ist momentan allerdings nicht bekannt. Mittlerweile steht das luxuriöse Fahrzeug nicht mehr vor dem Signa-Gebäude.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

    Auf den Punkt gebracht

    • Ein Leser entdeckte einen luxuriösen Porsche, der mitten vor dem Signa-Gebäude in der Wiener Innenstadt abgestellt wurde, was zu Spekulationen führte, ob das Fahrzeug zum Verkauf angeboten werden sollte
    • Dies erfolgt im Kontext des laufenden Signa-Abverkaufs, bei dem hochwertige Immobilien und Büroinventar zum Verkauf stehen
    • Der Grund für das Parken des Porsches und seine zukünftige Verfügbarkeit bleiben jedoch vorerst unbekannt
    red
    Akt.
    ;