Drogen: Lance Armstrong bietet Jan Ullrich Hilfe an

Ex-Tour-Sieger Jan Ullrich macht mit einem Absturz Schlagzeilen: Familienkrise, Drogenproblem, Verhaftung. Lance Armstrong will ihm nun helfen.

Was für ein Absturz! Jan Ullrich macht derzeit nur mit Negativ-Schlagzeilen von sich reden. Auf Mallorca soll er am Grundstück seines Nachbarn Til Schweiger einen Mann attackiert haben. Der Ex-Radprofi wurde verhaftet, gestand seine Familien-Krise und ein Problem mit Drogen und Alkohol. Wie kommt der ehemalige Tour-de-France-Sieger aus dem Tief? Ausgerechnet Lance Armstrong will ihm helfen.

Angebot per Telefon



Der US-Star hatte einst selbst sieben Mal die Tour gewonnen, dann kam ein Doping-Skandal ans Licht. Armstrong wurden die Titel aberkannt. Was ihn mit Ullrich außer der früheren Rivalität verbindet: Das Wissen, wie es ist, wenn man in einer persönlichen Krise steckt. Nach Ullrichs Verhaftung telefonierte er eine halbe Stunde mit dessen Anwalt Wolfgang Hoppe. Der berichtet: "Es war ein sehr gutes Gespräch. Lance Armstrong ist sehr an dem Schicksal von Jan interessiert, hat sich ständig informiert. Er sagt, dass die Rad-Community zusammenhalten muss."

Klinik-Besuch

Ullrich soll dem Hilfsangebot nicht ablehnend gegenüber stehen: "Aber das Wichtigste sei erst mal, dass Jan sich helfen lassen will. Und dann ist Armstrong sofort bereit, sich mit einem Arzt in ein Flugzeug zu setzen und nach Europa zu kommen." Erst soll Ullrich aber eine Therapie beginnen. "Ich habe bereits vor einiger Zeit einen Platz in einer Klinik in Deutschland reserviert. Jan kann dort jederzeit hin. Wir hoffen alle, dass er schnell wieder auf die Beine kommt und werden ihn dabei so gut wie möglich unterstützen." (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsSport-TippsDrogenSkandalLance Armstrong

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen