Nach Fan-Skandal: Rapid holt Hickersberger zurück

Der Meistertrainer ist zurück! Josef Hickersberger kehrt nach 13 Jahren zu Rapid zurück. Er soll künftig die sportliche Kompetenz im Beirat erhöhen.
2005 führte Josef Hickersberger Rapid als Trainer zum Meistertitel. Wenige Monate später heuerte er als ÖFB-Teamchef an.

Nun kehrt "Hicke" in offizieller Funktion nach Hütteldorf zurück. Der 69-jährige Fachmann wird laut Insider Peter Linden Mitglied des Beirats. Dem gehörten bislang Ex-Sportminister Hans Peter Doskozil, Ex-Rapid-Boss Günter Kaltenbrunner sowie der Unternehmer Michael Tojner an. Mit Hickersberger soll die fußballerische Kompetenz erhöht werden.

Die Aufgaben sind in erster Linie beratender Natur. Der Ex-Coach muss aber in strategische Entscheidungen eingebunden werden und kann von Sportdirektor Fredy Bickel Berichte anfordern.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Rückkehr Hickersberger soll Klub-Präsident Michael Krammer höchstpersönlich forciert haben.

(red.)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen