Nach Sprit-Diebstahl Tanklaster versenkt

Bild: DAPD

In der Elbe ist ein vergangene Woche in der Nähe von Dresden gestohlener Wassertankwagen gefunden worden. Der Wachschutz des Alberthafens entdeckte den Laster in der Nacht zu Montag nahe der Hafeneinfahrt im Fluss, wie die Polizei mitteilte. Von den Tätern fehlte zunächst weiter jede Spur.

berichtet. Nach ersten Erkenntnissen befindet sich kein Kraftstoff mehr in dem Tank, schädliche Stoffe seien nicht ausgetreten, hieß es. Einsatzkräfte bargen das Fahrzeug am Montagnachmittag.

Bei dem Dieseldiebstahl in der vergangenen Woche hatten die Täter großen Aufwand betrieben. Zunächst ließen sie aus dem Wassertankwagen das Wasser ab und verschafften sich mit einem aus einem Radlader gestohlenen Chip Zugang zu der Tankanlage auf einem Firmengelände. Dort füllten sie die 10.000 Liter Diesel in den Tank des Wasserwagens und verschwanden schließlich damit.

Anhand der Uhr an der Tankanlage ließ sich den Angaben zufolge feststellen, dass die Diebe vier Stunden für ihre Tat brauchten. Die Polizei hatte seitdem nach dem weißen Mercedes-Tankwagen gesucht. Nach Angaben eines Mitarbeiters der geschädigten Firma war das Firmenlogo offenbar mit weißer Farbe übermalt worden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen