Nach Stipendium: Wird SIE die erste Frau in der NFL?

Toni Harris ist die erste Frau mit einem Football-Stipendium. Nun will sie auch die NFL revolutionieren.
Sie hat jetzt schon Geschichte geschrieben und hat dennoch nicht genug. Die 22-Jährige Toni Harris ist die erste Frau, die

ein Vollzeit Football-Stipendium auf einer Skill-Position in den USA bekommen hat. Ab kommender Saison wird sie als Free Safety für die Central Methodist University in Fayette neben ihren männlichen Kollegen spielen.



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Doch das reicht der 1,70 Meter großen Harris nicht. Ihr größter Traum ist es, als erste Frau in der National Football League zu spielen. Am liebsten für ihr Wunschteam – die Seattle Seahawks.

Dabei musste sie sich schon häufig Kritik aus der in der von Männern dominierten Football-Szene gefallen lassen. "Ich hatte einen Coach, der mir sagte, dass ich nie den nächsten Schritt machen werde, weil ich im Vergleich zu den anderen Jungs viel zu klein und zu langsam sei. Ab diesem Moment habe ich mir selbst geschworen, dass nie jemand darüber entscheiden wird, was ich mit meinem Leben anfangen werde. Das ist meine Entscheidung", zeigt sich Harris kämpferisch.



Potenzial hat Harris auf jeden Fall. Nachdem sie mit ihrem Stipendium einen ersten großen Schritt meisterte, gibt es Rückenwind in Person von Seahawks-Head-Coach Pete Carroll. Der bestätigte in einem Video auf Twitter, Harris bereits auf dem Radar zu haben. Der Super-Bowl-Gewinner von 2014 hofft, sie eines Tages beim NFL Combine zu treffen, wo jedes Jahr die größten Talente für den Draft gescoutet werden.

(mag)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mag TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportAmerican Football

CommentCreated with Sketch.Kommentieren