Nächste Toro-Rosso-Bestzeit bei Formel-1-Tests

Toro Rosso legt bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona die nächste Bestzeit nach. Ferrari und Mercedes hielten sich zurück.

Bei den Formel-1-Testfahrten in Barcelona hat Toro Rosso schon wieder zugeschlagen. Der thailändische Rookie Alexander Albon fuhr am Donnerstag in 1:17,637 die Vormittags-Bestzeit – die bisher schnellste Runde der Testwoche. Schon am Mittwoch hatte Teamkollege Daniil Kwjat mit Rang eins aufgezeigt.

Hinter Albon landete Daniel Ricciardo im Renault auf dem zweiten Platz (+0,148). Lewis Hamilton im Mercedes (+0,340) und Charles Leclerc im Ferrari (+0,409) folgten auf den Plätzen.

Pierre Gasly im Red Bull hielt sich mit Rang sieben (+1,858) zurück. Am ersten kompletten Testtag fuhr Robert Kubica im Williams deutlich hinterher (+4,069). (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsMotorsportFormel 1