Nächster Fehlgriff: Karius schockt die Liverpool-Fans

Hängt ihm das Champions-League-Finale noch nach? Liverpool-Goalie Loris Karius erlaubt sich wieder einen schweren Fehlgriff, zum Glück ohne Folgen.

Seit dem verlorenen Champions-League-Finale wird in Liverpool heftig diskutiert: Gibt es ein Torhüter-Problem? Loris Karius schenkte Real Madrid mit zwei schweren Patzern den Sieg, soll dabei allerdings von einer Gehirnerschütterung beeinträchtigt gewesen sein. Doch nach dem Sommerurlaub erlaubt er sich schon wieder einen Fehlgriff.

Testspiel-Auftritt



Der dringt allerdings eher zufällig an die Öffentlichkeit. Nach der Sommerpause absolvierte Liverpool ein Testspiel. Gegen Chester war der deutsche Goalie 45 Minuten im Einsatz. Zuvor stand natürlich das Aufwärmen am Programm. Während der Keeper eingeschossen wurde, kamen Experten im TV zu Wort.

Patzer ohne Folgen

Und da ist der Patzer im Video zu sehen. Karius fängt einen Schuss auf mittlere Höhe scheinbar ohne Probleme ab. Dann jedoch lässt er den Ball fallen, er rutscht ihm zwischen den Beinen durch über die Linie.

Keine Folgen



Ähnliche Aufregung wie seine letzten Fehlgriffe wird die Szene wohl nicht hervorrufen, handelte es sich doch um das Einschießen vor einem Testspiel. Dennoch wird Karius noch einige Zeit benötigen, um das Vertrauen der Fans zu gewinnen. (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FC LiverpoolGood NewsSport-TippsFussballPremier LeagueFC Liverpool

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen