Nächster Rapid-Schock: Auch Ivan ist nicht voll fit

Die Bundesliga-Saison hat noch nicht begonnen, da hat Rapid schon große Probleme. Torjäger Pavlovic ist verletzt, auch Andrei Ivan schwächelt.
Große Personalsorgen bei Rapid, und dabei hat die Bundesliga-Saison noch nicht einmal begonnen. Torjäger Andrija Pavlovic fällt wegen einer Muskelverletzung an der Hüfte mehrere Monate aus. Jetzt wird bekannt: Auch ein weiterer Spieler schwächelt, und auch bei ihm liegen die Probleme im muskulären Bereich.

Ivan nicht fit



Dabei handelt es sich um Rechtsaußen Andrei Ivan. Laut "Kurier" kann der 21-Jährige derzeit nicht das volle Mannschaftstraining bestreiten. Das liegt daran, dass er bei seinem letzten Klub Krasnodar kaum zu Einsätzen gekommen war. Auch Pavlovic, für den Ivan als vorläufiger Ersatz auf der Mittelstürmer-Position in Frage gekommen wäre, stand beim FC Kopenhagen nur selten auf dem Platz.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Muskel-Probleme



Fitnesscoach Toni Beretzki erklärt: "Wenn die beiden täglich das volle Programm mitmachen, wäre das Risiko einer Muskelverletzung groß. Wir müssen sie individuell aufbauen." Bei Pavlovic kam die Warnung offenbar zu spät. Sportchef Fredy Bickel sagte noch vor der Verletzung von Pavlovic: "Das ist der Preis, den ein Verein wie Rapid zahlen muss: Entweder wir kaufen Spieler, die bei einem gewissen Niveau anstehen, oder wir leisten uns viel Klasse, müssen aber ein Handicap akzeptieren. Bei Pavlovic haben wir gewusst, dass es dauern wird."

(heute.at)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaSK Rapid WienFredy Bickel

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema