Nadal schafft "La Decima!" Historischer Paris-Triumph

PARIS,FRANCE,11.JUN.17 - TENNIS - ATP World Tour, Roland Garros, French Open, Grand Slam, final. Image shows the rejoicing of Rafael Nadal (ESP). Keywords: trophy. Photo: GEPA pictures/ Matthias Hauer
PARIS,FRANCE,11.JUN.17 - TENNIS - ATP World Tour, Roland Garros, French Open, Grand Slam, final. Image shows the rejoicing of Rafael Nadal (ESP). Keywords: trophy. Photo: GEPA pictures/ Matthias HauerBild: Gepa Pictures/ Matthias Hauer
Rafael Nadal erklimmt zum zehnten Mal den Paris-Thron. Der Spanier schlug Stan Wawrinka im Finale der French Open in drei Sätzen.
Der Sandkönig hat es geschafft. Rafael Nadal erreichte sein großes Ziel: "La Decima". Der zehnte Titel bei den French Open. Das hat noch kein Tennisspieler bei einem Grand-Slam-Turnier geschafft.

Zehn Mal stand der Spanier im Finale von Roland Garros, alle konnte er für sich entscheiden. Am Sonntag musste sich der Schweizer Stan Wawrinka in seinem vierten Grand-Slam-Finale in drei Sätzen geschlagen geben. Nadal in Überform war auch ihm eine Nummer zu groß. Nach dem Matchball sank Nadal auf die Pariser Asche zu Boden und weinte. "Das ist für mich das wichtigste Turnier meines Lebens. Hier zum zehnten Mal zu gewinnen, ich kann meine Gefühle gar nicht beschreiben."

Der Lohn: 2,1 Millionen Euro und Platz zwei in der Weltrangliste ab Montag.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Nadal schaffte seinen zehnten Streich, ohne einen einzigen Satz im Turnier abzugeben. Es ist bereits der 53. Karrieresieg Nadals auf Sand. In dieser Saison musste er auf seinem Lieblingsbelag erst eine Niederlage einstecken. Die fügte ihm Österreichs Tennis-Ass Dominic Thiem im Viertelfinale von Rom zu. Thiem hatte am Freitag im Halbfinale der French Open gegen Nadal das Nachsehen, nachdem er im Viertelfinale Superstar Novak Djokovic in dominanter Manier aus dem Bewerb gespielt hatte.

Nadal dominiert Finale

Wawrinka kam gegen Nadal nie richtig ins Spiel. Der Schweizer hatte sich am Freitag durch seinen spektakulären Sieg über Andy Murray für das Endspiel qualifiziert. Nadal ließ aber nie Zweifel über die Rollenverteilung der beiden Finalisten aufkommen, war zu jedem Zeitpunkt überlegen und nahm Wawrinka phasenweise sichtlich die Lust am Spiel. Der zertrümmerte einen Schläger, die Ratlosigkeit war ihm zumeist ins Gesicht geschrieben.

Den ersten Satz gewann Nadal klar mit 6:2. Auch im zweiten Durchgang hatte "Stan the Man" wenig zu melden, Nadal entschied ihn mit 6:3 für sich. Der dritte und letzte Satz des Turnieres startete sogleich mit einem Break des Spaniers. Wawrinka war längst gebrochen, Nadal siegte mit 6:1.

Hier der Heute-Liveticker in der Nachlese:

(SeK)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
ParisSportTennisRafael Nadal

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen