NASCAR: Wahnsinns-Crash in Texas - Video

Beim siebenten Saison-Lauf der NASCAR-Serie auf dem Texas Motor Speedway kam es wieder zu einem spektakulären Zwischenfall. Drei Wagen krachten heftig ineinander.

Das Flutlichtrennen in Texas bot Motorsportenthusiasten wieder viel Action und erneut einen Überraschungssieger. Matt Kenseth, der 2003 Meister war, beendete seine sieglose Serie, die bereits 76 Rennen andauerte. Neuer Führender in der Meisterschaft ist allerdings der amtierende Vize-Meister Carl Edwards, der mit seinem dritten Platz Kyle Busch von der Spitze verdrängte.

Die spektakulärste Szene des Rennens ereignete sich allerdings in der 212. von 334 Runden. Das Rennen war erst kurz zuvor nach einer Safety-Car-Phase neugestartet worden, das 43 Auto große Feld lag dementsprechend dicht beisammen. Martin Truex jr. wurde von einem Konkurrenten unsanft gegen die Mauer gedrückt worauf sich gleich ein größerer Auffahrunfall entwickelte, dem auch Mark Martin und Regan Smith zum Opfer fielen. Alle Piloten blieben aber unverletzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen