NBA-Champions wollen nicht zu Donald Trump

Kevin Durant und Co. wollen nicht zu Donald Trump ins Weiße Haus
Kevin Durant und Co. wollen nicht zu Donald Trump ins Weiße HausBild: imago sportfotodienst
Die Golden State Warriors haben den traditionellen Besuch beim US-Präsidenten nach dem NBA-Titelgewinn abgelehnt.

Die NBA-Champions, die Golden State Warriors, sorgen derzeit für Wirbel. Die Basketball-Könige haben nämlich den traditionellen Besuch im Weißen Haus abgelehnt. Die Superstars rund um Steph Curry gehören nämlich zu scharfen Kritikern von US-Präsident Trump.

Bereits vor dem Titelgewinn in der NBA kündigten die Warriors an, die traditionelle Einladung ins Weiße Haus nicht anzunehmen. Das dynamische Trio Steph Curry, Klay Thompson und Kevin Durant führte die Warriors gegen die Cleveland Cavaliers zur Meisterschaft.

(pip)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsBasketballNBADonald Trump

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen