NBA-Legende verklagt fünfjähriges Mädchen

Er spielte einst mit Michael Jordan, gewann zahlreiche Titel und wurde zur Legende. Doch jetzt zieht Scottie Pippen gegen eine erst Fünfjährige vor Gericht.
Er gilt als Legende des amerikanischen Basketballs, bildete gemeinsam mit Michael Jordan ein Traum-Duo, das die NBA in den 90ern jahrelang nach Belieben dominierte. Doch jetzt sorgt Scottie Pippen für ganz andere Schlagzeilen. Der 53-Jährige hat nämlich Anklage gegen ein fünf Jahre altes Mädchen erhoben.

Konkret handelt es sich dabei um eine Schadensersatzklage in Höhe von 100.000 Dollar, die er bereits im vergangen Jahr eingereicht hat. Die Fünfjährige nennt er darin als eine der Hauptschuldigen. Sie habe die Wände von Pippens Zehn-Millionen-Dollar-Haus mit Farbe und Kreide beschmiert, so der Vorwurf des ehemaligen Basketball-Profis.



CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Auch die Eltern des Mädchens werden vom sechsfachen NBA-Champion verklagt. "Die zerstörerischen Aktionen des Mädchens zeigen, dass ihre Mutter und ihr Vater als Eltern versagt haben", behaupte er.

2017 vermietete Pippen seine Villa an die Familie, nachdem deren Haus vom Hurricane "Irma" zerstört worden war. Stolze 30.000 Dollar Miete pro Monat verlangte er für das Anwesen, das sogar über einen eigenen Hafen verfügt.

Allerdings sollen die Mieter die Villa völlig demoliert haben. Neben den Schmierereien der Tochter sollen zahlreiche Möbel beschädigt, Besteck gestohlen und die Miete nicht bezahlt worden sein. Darüber hinaus soll der Hund der Familie ins Haus gepinkelt haben.

Das US-Portal NBC ließ ein Anwalt Pippens wissen, dass sein Mandant im Haus "sehr viel" ersetzen musste. "Es ist nicht zum Scherzen, wenn man in einem anderen Haus einen sechsstelligen Schaden anrichtet. Das ist moralisch und rechtlich falsch", erklärte er weiter.

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportBasketball

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren