Nein zu Lyon! Mourinho spekuliert auf Tottenham

Jose Mourinho wäre gerne Tottenham-Trainer.
Jose Mourinho wäre gerne Tottenham-Trainer.Bild: picturedesk.com/APA
Sehen wir den "Special One" demnächst wieder in der Premier League? José Mourinho hat einen lukrativen Job bei Olympique Lyon abgelehnt und sieht seine Zukunft in der Premier League. Aber nicht bei irgendeinem Verein!
Meister in Portugal, Italien, Spanien und England! Die Vita von José Mourinho liest sich sehr gut, zudem ist der vierfache Welt-Trainer des Jahres zweimaliger Champions-League-Sieger.

Bei seiner letzten Trainer-Station bei Manchester United wurde "Mou" allerdings mit nassen Fetzen davongejagt. Sein Nachfolger Ole Gunnar Solsjkaer steht bei den Red Devils aktuell ebenfalls vor dem Aus, denn seitdem der Norweger als fixer Manager bestätigt wurde, sackt United in die Bedeutungslosigkeit ab, ist aktuell nur Elfer in der Tabelle.

Sehen wir den "Special One" demnächst wieder in der Premier League? José Mourinho hat einen lukrativen Job bei Olympique Lyon abgeleht und sieht seine Zukunft in der Premier League. Aber nicht bei irgendeinem Verein!

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Meister in Portugal, Italien, Spanien und England! Die Vita von José Mourinho liest sich sehr gut, zudem ist der vierfache Welt-Trainer des Jahres zweimaliger Champions-League-Sieger.

Bei seiner letzten Trainer-Station bei Manchester United wurde "Mou" allerdings mit nassen Fetzen davongejagt. Sein Nachfolger Ole Gunnar Solsjkaer steht bei den Red Devils aktuell ebenfalls vor dem Aus, denn seitdem der Norweger als fixer Manager bestätigt wurde, sackt United in die Bedeutungslosigkeit ab, ist aktuell nur Elfer in der Tabelle.



Auch bei Champions-League-Finalst Tottenham läuft es seit Saisonstart noch nicht rund. Interne Probleme in der Mannschaft, Verletzungen von Stammspielern, Regisseur Christian Eriksen ist seit seinem nicht erfüllten Wechselwunsch nur noch ein Schatten.

Erfolgstrainer Mauricio Pochettino kann für all das nicht wirklich viel, einzig die Kaderplanung ohne effektive Außenverteidiger muss sich der Argentinier auf seine Kappe schreiben.

#PochOut trendet mittlerweile teilweise auf Twitter, noch vor kurzer Zeit war er der gefeiertste Trainer im internationalen Business. Es ist also nicht davon auszugehen, dass die Spurs ihren Coach vor die Tür setzen.

Damit spekuliert aber José Mourinho! Er will unbedingt wieder bei einer schlagkräftigen Mannschaft in der Premier League arbeiten. Die akute Gefahr für einen Rauswurf liegt aber ausgerechnet bei seinem Ex-Klub United, der ihn nicht mehr verpflichten wird.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballJose Mourinho

CommentCreated with Sketch.Kommentieren