Neue Start-Reihenfolge für Abfahrer?

Bild: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Für den kommenden Ski-Weltcup-Winter bahnt sich eine Regel-Revolution an! Um die Spannung bei Speed-Events zu erhöhen, will die FIS die Startreihenfolge für Svindal, Reichelt und Co. ändern.

Für den kommenden -Winter bahnt sich eine Regel-Revolution an! Um die Spannung bei Speed-Events zu erhöhen, will die FIS die Startreihenfolge der Top-Athleten ändern.
So sieht der Plan im Detail aus: Die Top Ten der Weltrangliste dürfen ihre Startnummer selbst wählen – zwischen 1 und 20. Speed-Fahrern, die im Ranking auf den Plätzen 11 bis 20 liegen, werden die frei gebliebenen Nummern zugelost. Danach werden die Startpositionen 21 bis 30 gezogen.

"Die Mehrheit ist für diesen Vorschlag", sagt Renndirektor Markus Waldner. "Wir müssen etwas ändern, um die Zahl der TV-Zuseher zu erhöhen." Am Donnerstag soll die Regel-Änderung abgesegnet werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen