Neuer Rapid-Stürmer gab FC Barcelona einen Korb

Andrei Ivan soll bei Rapid für Tore sorgen! Der 21-jährige Stürmer war einst sogar im Visier des großen FC Barcelona. Doch die Spanier erhielten eine Absage.
Rapids neuer Stürmer Andrei Ivan galt schon als Jugendlicher als absolutes Toptalent. Viele europäische Top-Klubs waren an ihm dran. Darunter auch der große FC Barcelona. Der Rumäne gab dem Messi-Klub jedoch einen Korb.

Status Wunderkind

In seiner Heimat galt Ivan schon mit 17 Jahren als Wunderkind, debütierte damals bereits für den rumänischen Klub Craiova. Mit 18 zählte er zu den Stammkräften des Vereins, eine große Karriere auf internationaler Ebene schien möglichg.

Das ist auch den Scouts von Barcelona nicht entgangen. Wie Ivans Manager bestätigte, gab es damals eine offizielle Anfrage der Katalanen. Allerdings wollten sie den Stürmer zunächst nur ausleihen und in die zweite Mannschaft zu Barcelona B stecken. Eine kleine Chance auf Kurzeinsätze bei den Profis war Ivan dann aber zu wenig, der Deal platzte.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Dafür folgte der Wechsel zu Krasnodar in die russische Liga. Doch dort konnte sich Ivan nicht durchsetzen, brachte es auf nur zehn Pflichtspiel-Einsätze und lieferte in 151 Einsatz-Minuten zwei Assists.

Zukunft bei Rapid



Jetzt hat Ivan keine Lust mehr auf die Ersatzbank, will bei Rapid voll durchstarten. "Ich wollte nach dem schwierigen Jahr in Russland wechseln und unbedingt wieder regelmäßig spielen. Ich habe mich intensiv über den Verein informiert und schon nach den ersten Gesprächen mit den Verantwortlichen von Rapid ein sehr gutes Gefühlt gehabt."

(mpa)

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. mpa TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSportFußballBundesligaSK Rapid Wien