Neuer Rettungsdamm schützt Wildtiere vor Flut

Tausenden Autofahrern stechen täglich zwei Baustellen direkt an der A22 im Bezirk Korneuburg ins Auge: Bei Spillern wird entlang der Autobahn ein mehrere Hundert Meter langer Rettungswall geschaffen.
SP-Bürgermeister Thomas Speigner: "Zuerst waren elf Rettungshügel geplant. Nach dem Donau-Hochwasser 2013, bei dem viele Tiere elendig starben, hat die Bezirkshauptmannschaft jetzt entschieden, einen durchgängigen, langen Damm zu errichten."

Die Arbeiten sollen ein Jahr dauern. Der Wall soll Wildtieren bei Hochwasser eine Rückzugsmöglichkeit bieten. Die zweite Großbaustelle bei Korneuburg betrifft die Kläranlage: Bis Ende 2017 wird diese vergrößert und auf neue Technik umgerüstet.


Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen