NFL-Spieler von Freundin niedergestochen

Bild: imago sportfotodienst
NFL-Spieler Terrelle Pyror wurde Samstagnacht mit schweren Stichverletzungen in die Notaufnahme eingeliefert. Eine Not-OP rettete ihm das Leben.
NFL-Spieler Terrelle Pryor wurde Samstagnacht in Pittsburgh niedergestochen. Laut Berichten mehrerer US-Medien musste sich der 30-Jährige einer Not-OP unterziehen.

Einer Presseaussendung der Polizei von Pittsburgh ist zu entnehmen, dass Pryor gegen 4:30 Uhr Ortszeit in die Notaufnahme eingeliefert wurde. Er habe Stichverletzungen an Brust und Schulter erlitten. In der Mitteilung wird von einem Streit gesprochen.

Die Polizei nahm eine Frau fest. Dabei handelt sich laut Berichten mehrerer US-Sender um die Freundin von Pryor. Ihr werden ein Tötungsversuch und schwere Körperverletzung vorgeworfen. Dem Football-Spieler selbst wird Körperverletzung angelastet.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


Die Not-OP rettete Pryor das Leben, sein Zustand ist stabil.

Pryor ist aktuell vereinslos, nachdem er im September von den Jacksonville Jaguars entlassen wurde. Seine erfolgreichste Saison feierte der Wide Receiver 2016 mit den Cleveland Browns.

Sein Ex-Trainer Roy Hall meint: "Er war ein großartiger Spieler mit einem guten Charakter."

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. mh TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsSportAmerican Football

CommentCreated with Sketch.Kommentieren