NHL: Ehre für Grabner, Einladung zum All-Star-Game

Als erst zweiter Österreicher in der NHL-Geschichte darf Michael Grabner am All-Star-Weekend teilnehmen. Der Villacher darf sein Können in der "Skills-Competition" unter Beweis stellen.

Michael Grabner wird eine große Ehre zuteil. Der Stürmer im Dienste der New York Islanders erhielt für das All-Star-Wochenende der NHL am 29./30. Jänner als einer von zwölf Rookies eine Einladung. Bislang war Thomas Vanek (2009) der einzige Österreicher, der an diesem Showevent der besten Eishockeyspieler der Liga teilnehmen durfte.

Grabner wird am Tag vor dem All-Star Game bei der sogenannten "Skills-Competition" sein Können unter Beweis stellen. Hier treten die Spieler in sechs verschiedenen Disziplinen an. Dazu zählen beispielsweise "Hardest Shot" und "Puck Control Relay", eine Art Hindernisparcours. Grabner nimmt an der Herausforderung "Fastest Skater" teil, bei der er eine Runde auf Zeit läuft (siehe Video).

Grabner freut sich über die überraschende Einladung. "Ich habe noch nie an so etwas teilgenommen. Es wird sicher eine nette Erfahrung und lustig", meint der 23-Jährige auf orf.at.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen