Nicht schon wieder! Rapid-Kicker Dibon verletzt

Christopher Dibon droht eine weitere Zwangspause. Der Rapid-Verteidiger musste gegen den WAC kurz vor der Halbzeit ausgetauscht werden.
Rapid-Verteidiger Christopher Dibon klebt das Pech an den Fersen. Der Abwehrchef musste im Cup-Spiel gegen den WAC wieder verletzt ausgewechselt werden. Der 27-Jährige kam erst kürzlich von einer langen Pause zurück.

Schon in der achten Minute wurde es heikel bei Dibon, er krachte mit Dever Orgill zusammen. Der WAC-Stürmer musste mit einer Gehirnerschütterung ausgewechselt werden, beim Rapidler ging es aber weiter.

Kurz vor der Pause erwischte es dann auch Dibon. Nach einem Zweikampf traf ihn Michael Liendl im Bereich des Mittelfußes unglücklich. Der grün-weiße Verteidiger stieß einen lauten Schmerzschrei aus und wusste sofort, dass es nicht weitergeht.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Für ihn kam Mateo Barac in die Partie. Während der Kroate auf seine Einwechslung wartete, versenkte Rapid-Stürmer Andrija Pavlovic zum zwischenzeitlichen 2:0 für die Hütteldorfer.

(Heute Sport)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. Heute Sport TimeCreated with Sketch.| Akt:
WolfsbergSportFußballSK Rapid Wien

CommentCreated with Sketch.Kommentieren