Nico Rosberg holt die Tagesbestzeit in Austin

Bild: Darron Cummings (AP)

Nico Rosberg ist in der Formel 1 weiter das Maß aller Dinge. Der WM-Führende holte auch beim zweiten Freien Training zum Grand Prix der USA in Texas die Tagesbestzeit. Teamkollege Lewis Hamiltonfuhr seine schnellste Runde des Tages bereits im ersten Freien Training.

 

Im ersten Training hatte noch Lewis Hamilton die Bestzeit herausgefahren, doch der Brite landete nur auf dem dritten Platz (+0,291. Trotz Balanceproblemen schob sich Daniel Ricciardo zwischen die beiden Silberpfeile auf den zweiten Rang vor. Mit Respektabstand kam Sebastian Vettel auf den vierten Platz (+0,820). 

Dabei überzeugten die "Bullen" vor allem mit den Longrun-Zeiten und etablierten sich als zweitstärkstes Team in der Formel 1. 

PROVISIONAL CLASSIFICATION (END OF
— Formula 1 (@F1)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen