Noch einmal Schnee, dann kommt endlich der Sommer

Frühlingshafte Temperaturen locken die Menschen wieder ins Freie.
Frühlingshafte Temperaturen locken die Menschen wieder ins Freie.Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
Am Donnerstag wartet im Laufe des Tages noch einmal Kälte und Schneefall auf uns. Dann aber schießt das Thermometer Richtung der 30-Grad-Marke.

Am Donnerstag dominiert im Westen und Süden der Sonnenschein, Restwolken lösen sich hier rasch auf. Dagegen halten sich von Oberösterreich bis ins Nordburgenland mit lebhaftem bis kräftigem Nordwestwind dichte Wolken und besonders vom Kaiserwinkl bis zur Eisenwurzen schneit es anfangs noch häufig. Tagsüber ziehen noch einzelne Schneeschauer durch, am Nachmittag klingen die Schauer auch hier ab und es beginnt vermehrt aufzulockern. Die Höchstwerte liegen zwischen 3 und 13 Grad.

Der Freitag hat ruhiges und freundliches Wetter zu bieten, bei ein paar durchziehenden Wolken scheint die meiste Zeit des Tages die Sonne und es bleibt trocken. Es ist auch der Auftakt zu zuerst frühlingshaften, dann bereits sommerlichen Temperaturen in den kommenden Tagen. Der Wind dreht auf südliche Richtungen und frischt vor allem im Osten tagsüber lebhaft auf. Nach einem gebietsweise frostigen Morgen steigen die Temperaturen auf 12 bis 18 Grad.

Sonne, Föhn und warme Temperaturen

Auch am Samstag scheint zumindest zeitweise die Sonne, besonders von Vorarlberg bis Oberkärnten ziehen im Tagesverlauf einige Wolken durch. Es bleibt aber allgemein trocken und der freundliche Wettercharakter dominiert. Im Osten weht mäßiger bis lebhafter Südostwind, in der Steiermark Südwestwind und in den Nordalpen ist es leicht föhnig. Die Luft erwärmt sich auf 13 bis 20 Grad.

Der Sonntag zeigt sich besonders an der Alpennordseite sowie im Osten von seiner frühlingshaften Seite, mit kräftig auffrischendem und im Bergland föhnigem Südwind scheint häufig die Sonne. Vom Tiroler Alpenhauptkamm über Osttirol bis nach Kärnten ziehen kompakte Wolken durch, vereinzelt fallen ein paar Regentropfen oder oberhalb von 1300 Meter Schneeflocken. Je nach Sonne und Föhn liegen die Höchstwerte zwischen 13 und 23 Grad.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rfi Time| Akt:
WetterSonneÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen