Nur 3 Kurven! Verstappen kracht in die Wand

Ganz bitterer Grand Prix für Max Verstappen! Das Rennen n Spa dauerte für den Holländer nur drei Kurven. Genau vor der Tribüne mit seinen Fans fuhr der Red-Bull-Pilot in die Wand.
Das Wichtigste zuerst: Verstappen ist nicht verletzt, dafür aber verärgert. Nach einem verpatzten Start fuhr ihm Kimi Räikkönen über den linken Reifen. Dabei wurde die Radaufhängung beschädigt.

Nur eine Kurve später brach das Karbon weg und Verstappen fuhr gegen die Wand. Das Safety-Car musste kommen.

"Er hat mich wohl nicht gesehen", meint der Red-Bull-Pilot nach dem Ausfall. "Das ist sehr schade. Schon der Start ist für mich nicht gut gelaufen. Die Enttäuschung ist auch deswegen so groß, weil sie viele Fans aus den Niederlanden da sind."

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.






(PiP)

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1

CommentCreated with Sketch.Kommentieren