Nur drei Talente besser als Salzburg-Knipser Haaland

Erling Braut Haaland
Erling Braut HaalandBild: GEPA-pictures.com

Erling Braut Haaland ist eines der größten Fußball-Talente – das steht nun auch Schwarz auf Weiß fest. Der Salzburg-Knipser wurde bei der Wahl zum Golden Boy nur von drei Top-Talenten bezwungen.

Der Nachfolger von Matthijs de Ligt als größtes Fußball-Talent steht fest. Portugals neuer Hoffnungsträger Joao Felix von Atletico Madrid wurde von Tuttosportals "Golden Boy" geehrt. 25 der 40 stimmberechtigten Fußball-Journalisten hatten ihn auf Platz eins.

Der 20-jährige Offensivspieler war erst im Sommer um 126 Millionen Euro von Benfica Lissabon nach Madrid gewechselt.

Auf den Plätzen folgten Dortmund-Flügelflitzer Jadon Sancho und Deutschland-Juwel Kai Havertz. Haaland landete als Vierter hauchdünn neben dem Stockerl, ein Punkt fehlte auf Rang drei.

Der norwegische Salzburg-Knipser konnte immerhin Stars wie Vorjahres-Sieger De Ligt, Barca-Juwel Ansu Fati oder Milan-Keeper Gigi Donnarumma hinter sich lassen.

Die Auszeichnung für das größte Talent unter 21 Jahren wird seit 2003 vergeben. Bisherige Preisträger sind unter anderem Lionel Messi, Wayne Rooney, Kylian Mbappe oder Paul Pogba.

Golden Boy 2019

1. Joao Felix (Atletico Madrid): 332 Punkte

2. Jadon Sancho (Dortmund): 175

3. Kai Havertz (Bayer Leverkusen): 75

4. Erling Braut Haaland (Salzburg): 74

5. Matthijs de Ligt (Juventus): 71

6. Ansu Fati (Barcelona): 49

7. Phil Foden (Manchester City): 46

8. Gianluigi Donnarumma (AC Milan): 37

9. Nicolo Zaniolo (AS Roma): 36

10. Donyell Malen (Eindhoven): 35

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballChampions LeagueFC Red Bull Salzburg

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen