Nur Raffl konnte in NHL einen Sieg feiern

Bild: GEPA pictures/ USA Today

Nur Michael Raffl durfte sich von Österreichs NHL-Trio am Donnerstag über einen Erfolg in der nordamerikanischen Eishockeyliga freuen. Raffl gewann mit den Philadelphia Flyers gegen die New Jersey Devils mit 4:1. Thomas Vanek verlor mit Minnesota Wild bei den San Jose Sharks mit 1:2, Michael Grabner mit den New York Islanders bei den St. Louis Blues 3:6. Alle drei Stürmer blieben ohne Scorerpunkt.

Für die Islanders war es die dritte Niederlage in Folge, wobei sie 17 Gegentreffer kassierten. "Wir werden fünf (Tore) jede Nacht kassieren, wenn wir weiter mit dem Puck schlecht arbeiten", ärgerte sich Trainer Jack Capuano.
HL-Ergebnisse von Donnerstag:

Philadelphia Flyers (mit Raffl) - New Jersey Devils 4:1

St. Louis Blues - New York Islanders (mit Grabner) 6:3

San Jose Sharks - Minnesota Wild (mit Vanek) 2:1

Boston Bruins - Chicago Blackhawks 2:3

Buffalo Sabres - Calgary Flames 4:3

Washington Capitals - Columbus Blue Jackets 2:3 n.V.

Ottawa Senators - Los Angeles Kings 3:5

Tampa Bay Lightning - Carolina Hurricanes 2:1

Colorado Avalanche - Winnipeg Jets 4:3 n.P.

Arizona Coyotes - Nashville Predators 1:5.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen