Nykänen nach "Schlieris" Rekordsprung wieder da

Der von Gregor Schlierenzauer am Samstag an Weltcupsiegen eingeholte Skisprung-Rekordhalter Matti Nykänen ist seit drei Tagen verschwunden. Nachdem der 49-jährige Finne bereits am Freitag bei einem Auftritt als Sänger nicht aufgetaucht war, musste am Samstag ein weiterer Auftritt wegen seines Fernbleibens abgesagt werden.

Der von am Samstag an Weltcupsiegen eingeholte Skisprung-Rekordhalter Matti Nykänen ist nach drei Tagen wieder aufgetaucht. Nachdem der 49-jährige Finne bereits am Freitag bei einem Auftritt als Sänger nicht erschienen war, musste am Samstag ein weiterer Gig wegen seines Fernbleibens abgesagt werden. Jetzt fand man ihn in einer Bar.

Der am Wochenende von der Bildfläche verschwundene finnische Ex-Überflieger hat ein Lebenszeichen von sich gegeben. Eine Reporterin machte die Skispringer-Legende am Sonntagabend in einer Bar im heimatlichen Jyäskylä ausfindig.

Beziehungsprobleme

Nykänen erkärte sein Untertauchen mit Beziehungsproblemen mit seiner Verlobten Susanna Ruotsalainen. Er wolle jetzt eine Zeitlang in Ruhe gelassen werden, zitierte das Boulevardblatt "Iltalehti" den Co-Rekordhalter von ÖSV-Superstar Gregor Schlierenzauer.

Der Chef des Restaurants Morton im mittelfinnischen Rautalampi, Petri Virta, hatte am Wochenende "Iltalehti" noch gesagt, ein Mittelsmann Nykänens habe keinen Grund für die kurz vor dem geplanten Auftritt kommentarlos erfolgte Absage gegeben.

Nykänen zuletzt vor einer Woche gesehen

Sorgen um die seit Jahren mit schweren Alkoholproblemen kämpfende Skisprunglegende hatte sich Restaurantbesitzer Virta aber nicht gemacht. Er kündigte an, einen speziellen Drink namens "Mäkimiehen mysteeri" (Des Schanzenmannes Mysterium) anbieten zu wollen. Der Drink werde so blau sein, wie Nykänens legendärer Sprungdress, so der laut Bericht gutgelaunte Lokalbesitzer.

Nykänen war zuletzt vergangene Woche bei der finnischen Sportgala in Helsinki öffentlich erschienen. Bei der Verleihung einer Ehrung für seine Verdienste um den finnischen Sport hatte Nykänen gegenüber Journalisten beteuert, in "guter Verfassung" zu sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen