Oberpeinlicher Elfmeter von Mehmet Aurelio

Einen Elfmeter neben das Tor zu setzen gilt ja allgemein als eher peinlich. Für diesen Strafstoß von Türkeis Nationalspieler Mehmet Aurelio müsste aber erst ein neues Wort erfunden werden.

Unvergessen ist der Elfmeter von David Beckham bei der Euro 2004 gegen Portugal, der auf unglaubliche Weise sein Ziel verfehlte. Offenbar hat sich Mehmet Aurelio, seines Zeichens immerhin Nationalspieler der Türkei, diesen zum Vorbild genommen.

In der Schlussphase des Spiels zwischen seinem Verein Betis Sevilla und Gimnastic in der zweiten spanischen Liga stand es noch 0:0. In der 80. Minute bekam Betis einen Elfmeter zugesprochen, den Achille Emana trocken verwandelte.

Ziel komplett verfehlt

Nur kurze Zeit später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt, und Mehmet Aurelio trat an, um seinem Team den Sieg zu sichern. Doch was dann passierte, sorgte für Massengelächter auf den Tribünen.

Der gebürtige Brasilianer lief an und setzte den Ball nicht nur meterweit über sondern auch noch neben das Tor. Wie ihm das gelungen ist, weiß er wohl nur selbst. Wenigstens gewann sein Team das Spiel noch mit 1:0.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen