Obwohl sie nicht spielten: Fünf Teams sind aufgestiegen

Die Schweiz ist fix weiter.
Die Schweiz ist fix weiter.Picturedesk
Das Achtelfinale bei der Europameisterschaftnimmt immer mehr Form an. Neben Österreichund Dänemark sind noch fünf weitere Teams aufgestiegen. 

Österreichs Fußball-Nationalteam hat mit einem 1:0-Erfolg gegen die Ukrainealles klargemacht, den zweiten Tabellenplatz eingefahren und damit den historischen Achtelfinal-Einzug fixiert. Am Samstag (21 Uhr) geht es nun gegen den Turnier-Mitfavoriten Italien. 

Auch Dänemark steht in der K.o.-Phase, schoss sich mit einem 4:1-Erfolg über Russland noch vom letzten auf den zweiten Tabellenrang, verdrängte damit Finnland. 

Fünf Teams aufgestiegen

Durch die beiden Siege haben es auch fünf weiter Teams ins Achtelfinale geschafft. Auch wenn noch nicht bei allen klar ist, auf welcher Position sie ihre Gruppen abschließen. Kampflos weiter sind die Schweiz als Dritter der Gruppe A, Tschechien und England als Spitzen-Duo der Gruppe D, Schweden aus der Gruppe E und Frankreich aus der Gruppe F. 

Der Grund dafür: Mit der Ukraine und Finnland haben zwei Tabellen-Dritte drei Punkte auf dem Konto. Damit sind alle Mannschaften, die bereits vier Zähler eingefahren haben und nicht mehr Gruppen-Letzter werden können, fix weiter. Schließlich schaffen es nur die besten vier der sechs Gruppen-Dritten ins Achtelfinale. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Fussball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen