ÖEHV-Gegner Slowakei und Finnland siegen

Finnland ist zum Auftakt der Heim-Weltmeisterschaft nur knapp einer Blamage entgangen. Das Suomi-Team mühte sich in Helsinki gegen Deutschland zu einem 4:3-Sieg nach Verlängerung. Kontiola gelang erst 1:29 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit der Ausgleich, in der Verlängerung nützte Salminen ein Überzahlspiel zum Siegestreffer (62.).

Im zweiten Spiel der Österreich-Gruppe (B) hat sich der Favorit souverän durchgesetzt. Vizeweltmeister Slowakei besiegte Frankreich mit 6:2 und lag dabei nach 45 Minuten schon mit 5:0 voran. Frankreich ist am Sonntag der zweite Gegner von Österreich. Das ÖEHV-Team steigt am Samstag (11.15 Uhr/live ORF eins) gegen die USA in das Turnier ein.

Gruppe A:

In Stockholm tat sich der WM-Dritte Tschechien gegen Weißrussland schwer, gewann aber dank Powerplay-Treffern von Jakub Voracek (12.) und Radim Vrbata (50.) mit 2:0. Der zweite WM-Gastgeber entging einer überraschenden Auftaktpleite nicht. Schweden musste sich in Stockholm der Schweiz mit 2:3 geschlagen geben.

APA/red

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen