Corona-Explosion – fast 20.000 Neuinfektionen heute

Die Corona-Fallzahlen gehen wieder in die Höhe.
Die Corona-Fallzahlen gehen wieder in die Höhe.PIXSELL / EXPA / picturedesk.com
Der Herbst ist da und damit steigen auch die täglichen Corona-Fallzahlen wieder an. Am Mittwoch wurden rund 18.600 neue Infektionen vermeldet.

Seit über einer Woche sind die Corona-Zahlen in Österreich, was die täglich vermeldeten Neuinfektionen betrifft, wieder fünfstellig. Ein Trend, der sich auch in den Vorhersagen für die unmittelbare Zukunft niederschlägt. Das heimische Corona-Prognose-Konsortium geht in den kommenden Tagen und Wochen von einem Anstieg in den Spitälern aus. Allerdings: der von den Experten erwartete "deutliche Anstieg" bezieht sich nur auf die Normalstationen. Auf den Intensivstationen dürfte sich die Lage weiterhin nicht verschlimmern. Die Experten gehen von einem "nahezu unveränderten" Lagebild in den kommenden Wochen aus.

MEHR LESEN: "Deutlicher Anstieg" – nun verschärft sich Corona-Lage

Keine Entspannung bei Fallzahlen

Hoffnungen, dass sich das Coronavirus aus unserem Alltag zurückzieht, kristallisieren sich demzufolge zusehends als utopisch heraus. Am Mittwoch wurden österreichweit erneut 18.621 neue Corona- und zwölf Todesfälle bekannt. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag dieser Wert noch bei 14.389.

Die "gute" Nachricht. Ein Großteil der Corona-Fälle, die in Krankenhäusern sind, sind "Zufallsbefunde". Laut Covid-19-Register wurden per Datenstand vom 29.09. nur rund 22 Prozent der aktuell hospitalisierten Corona-Patienten mit Symptomatik aufgenommen. Im ICU Bereich liegt dieser Anteil gar bei nur 12 Prozent. Die deutliche Mehrheit wird also nicht wegen eines schweren Verlaufs ins Krankenhaus eingeliefert, sondern wird dort lediglich positiv auf das Virus getestet.

MEHR LESEN: Rauch: "Dann wird Maskenpflicht wieder eingeführt"

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account mrr Time| Akt:
Corona-MutationCorona-ImpfungCoronatestCoronavirusÖsterreich

ThemaWeiterlesen