ÖSV-Erlöser Mayer jubelt: "Fetzenblau zu Flasche Wein!"

Matthias Mayer feiert den ersten ÖSV-Saisonsieg.
Matthias Mayer feiert den ersten ÖSV-Saisonsieg.Picturedesk
Der Bann ist gebrochen! Mit einem Doppelsieg in der Abfahrt von Bormio haben die ÖSV-Herren den ersten Saisonsieg eingefahren. 

Matthias Mayer vor Vincent Kriechmayr - Österreichs Speed-Spezialisten haben im letzten Rennen des Jahres 2020 zugeschlagen. Nach langen 23 Rennen ohne Erfolg endlich den ersten rot-weiß-roten Saisonsieg eingefahren. Für Mayer war es der zehnte Karriere-Erfolg, der vierte im Jahr 2020. 

Gerade einmal vier Hundertstel hatten die beiden ÖSV-Stars im Abfahrts-Krimi getrennt. Dem Schweizer Urs Kryenbühl fehlten als Drittem nur sechs Hundertstel.

"Fetzenblau"

"Es war eine gute Fahrt, an manchen Stellen gemütlicher als im Training. Ich hab mich voll reingehaut, es hat sich ausgezahlt, aber ich war fetzenblau im Ziel", strahlte der sichtlich erleichterte 30-Jährige im "ORF". 

Während Mayer mit den Kräften am Ende war, hatte Kriechmayr noch Luft nach oben, wie er erklärte. "Ich bin gar nicht so müde gewesen. Es war wesentlich einfacher, als im Training, das Licht war auch sehr gut", so der Oberösterreicher. Schmunzelnder Nachsatz: "Ich hätte wohl mehr Hocke fahren müssen. Dann wären sich die vier Hundertstel ausgegangen." 

Eine Flasche Wein

Trotzdem gibt es für beide nun eine ganz spezielle Belohnung, wie Mayer verriet: "Wir haben uns ausgemacht, dass wir uns eine gute Flasche Wein kaufen, wenn wir einen Doppelsieg feiern. Die müssen wir derweil einlagern, aber wenn wir uns wieder zusammensetzen dürfen, werden wir sie trinken", so der Kärntner, der wohl hofft, dass sich der Weinkeller in den nächsten Wochen anfüllt. Da stehen die Klassiker in Wengen, Kitzbühel und Garmisch auf dem Programm. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account wem Time| Akt:
Ski AlpinMatthias MayerÖSVVincent Kriechmayr

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen