5:0! Rapid startet mit Kantersieg in neue Saison

Der Auftakt ist geglückt! Mit einem 5:0-Erfolg über Regionalliga-Klub FC Kufstein steigt Rapid Wien locker in die 2. Runde des ÖFB Cup auf.
Ein Auftakt nach Maß für Grün-Weiß! In der ersten Runde des ÖFB Cup setzten sich die Hütteldorfer vor 2.000 Zuschauern beim Regionalliga-Klub Kufstein mit 5:0 durch. Dabei glänzten die Neuzugänge Deni Alar und Andrei Ivan mit Doppelpacks.

Im ersten Pflichtspiel der Saison vertraute Rapid-Coach Goran Djuricin gleich auf sechs Neuzugänge, brachte Mateo Barac, Marvin Potzmann, Manuel Martic, Christoph Knasmüllner, Deni Alar und Andrei Ivan in der Startelf. Und die zahlten es mit Toren zurück.

Alar und Ivan mit Doppelpack

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Bereits in der fünften Minute eröffnete Ivan den Torreigen, schob den Ball ins lange Eck ein und feierte seinen Premierentreffer in Grün-Weiß mit einem Salto. Veton Berisha legte in der 19. Minute das 2:0 nach, schob Kufstein-Keeper Lukas Tauber ein Gurkerl.

Dann drehte Alar auf, wurde in der 34. Minute von Knasmüllner am Sechzehner freigespielt, netzte eiskalt zum 3:0 ein. Dann schalteten die Hütteldorfer einen Gang zurück, hatten bei einem Stangenschuss von Kufstein-Spielmacher Emre Yildiz (45.) Pech.

Nach dem Seitenwechsel legte Grün-Weiß nach. Alar schnürte in der 58. Minute mit einem Schuss ins lange Eck einen Doppelpack. Genauso wie vier Minuten später Neuzugang Ivan, der nach einer uneigennützigen Alar-Auflage zum 5:0-Endstand traf. Den Tirolern ging mehr und mehr die Luft aus, so blieb dem Drittligisten auch der Ehrentreffer verwehrt. (wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußballSK Rapid WienÖFB-Cup

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen