ÖFB-Star Alaba gibt Real für die Bayern einen Korb

David Alaba legt sich fest. In einem Interview gibt der ÖFB-Star seinem FC Bayern ein Versprechen. Er wird nicht zu Real wechseln.

Papa George Alaba hatte seinen Sohn medial offensiv mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Gerüchte um einen Transfer im Sommer lagen daher auf der Hand. Jetzt gab David Alaba aber ein Versprechen ab, das ein für alle Mal damit aufräumen sollte.

Alaba verspricht Verbleib



"Ich bleibe beim FC Bayern! Ich habe Vertrag bis 2021. Ich fühle mich in München sehr wohl. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen", sagte er der "Bild". Ein Versprechen, das einem Korb für Real Madrid gleich kommt.

Sein Vater, der ihn auch als Manager vertritt, sagte kürzlich: "Jeder weiß, dass Real Madrid ernsthaft an David interessiert ist. Aber momentan können wir nicht darüber sprechen."

Bayern-Fans atmen nun auf. Alaba hat mit dem Klub noch einiges vor: "Alle unsere Bosse bei Bayern haben in den vergangenen Jahren gezeigt, mit welcher immensen Erfahrung sie große Mannschaften zusammengestellt haben, die auch erfolgreich waren in der Champions League. Der FC Bayern hat seit 2012 zweimal das Finale und viermal das Halbfinale erreicht, daher habe ich keine Bedenken. Mit unserem Kader haben wir absolut das Potential, auch weiterhin sehr weit zu kommen in diesem Wettbewerb."

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen