ÖFB-Talent (16) schafft Sprung zum FC Chelsea

Die Welt-Elite stritt sich um ÖFB-Talent Thierno Ballo. Der entschied sich nun für den Wechsel zum FC Chelsea.
Real Madrid, Bayern München, PSG, Manchester United, Manchester City, Juventus Turin – die Top-Klubs standen bei Thierno Ballo Schlange. Der Offensiv-Mann spielte sich in der Jugend von Viktoria Köln und im U17-ÖFB-Team in die Auslage.

Jetzt wagte er den Sprung nach England, schloss sich dem FC Chelsea an. Ballo unterschrieb einen Vertrag über vier Jahre. Wie laola1.atvon seinem Berater Peter Huemerlehner erfuhr, planen ihn die Blues als Stürmer ein.

Ballo wuchs in Linz auf, spielte in der Jugend unter anderem für den LASK. Geboren wurde er 2002 in Conakry, Guinea. Seine Mutter stammt aus Guinea, sein Vater von der Elfenbeinküste. 2013 wechselte er nach Deutschland, spielte zuerst in der Jugend von Bayer Leverkusen, seit 2016 bei der Viktoria.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
LondonNewsSportFußballPremier LeagueFC Chelsea

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen